Beratung: 0234 - 91 55 6 31 Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr
Wir beraten Sie gerne

Telefonisch erreichen Sie uns Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr unter +49 (0) 234 - 91 55 6 31 (Ortstarif aus dem dt. Festnetz).

Am Wochenende und an bundesweiten Feiertagen ist das Büro nicht besetzt.

Per E-Mail können Sie uns unter der Adresse kontaktieren.

Oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Van Gogh Museum Tickets Tickets ohne Anstehen buchen: Besuchen Sie das Van Gogh Museum zur besten Zeit!
  • Über 250.000 Kunden
    vertrauen uns
Auswahl der besten lokalen Anbieter

Van Gogh Museum Amsterdam: Tickets & Eintrittskarten

12 Angebote gefunden

Amsterdam
Alle Tickets & Touren

Tipps für den Besuch des Van Gogh Museum in Amsterdam

Die beste Zeit das Van Gogh Museum zu besichtigen

Das Van Gogh Museum direkt auf dem Museumsplein in Amsterdam ist eines der besten Museen in Amsterdam und damit ein wahrer Touristenmagnet. Das Van Gogh Museum ist täglich von 9:00 bis 18:00, freitags sogar bis 22:00 Uhr geöffnet. Die beste Zeit das Museum ohne Anstehen und Wartezeit zu besichtigen ist der Freitagabend, da es hier besonders lange geöffnet ist. Der Tipp möglichst früh zu kommen, gilt für die Ausstellungen im Van Gogh Museum kaum. Denn besonders morgens bis in den späten Nachmittag wird die Ausstellung von zahlreichen Touristen besucht. Wer nicht flexibel ist, sich aber Eintritt ohne Anstehen wünscht, bucht ein Ticket ohne Anstehen im Voraus.

Öffnungszeiten

Sonntag - Donnerstag: 9:00 - 18:00 Uhr Freitag: 9:00 - 22:00 Uhr

Preise für Eintrittskarten & Tickets

Preise für das Van Gogh Museum: Erwachsene zahlen für den Einlass in das Museum und seine Ausstellungen 17,00€ pro Person, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben immer freien Eintritt und brauchen keine Tickets zu kaufen. Wer ohne Guide durch das Museum und die Ausstellungen geht, kann am Eingang einen Multimedia Guide kaufen. Der Guide kostet zum Ticket für Erwachsene 5,00€ und für Kinder über 12 Jahre 3,00€. Den Guide gibt es in sieben verschiedenen Sprachen, auch auf Deutsch.

Kostenloser Eintritt zum Van Gogh Museum

Für echte Museums-Liebhaber hat die Stadt Amsterdam sich etwas Besonderes ausgedacht. Mit der I amsterdam City Card kann man vor Ort richtig Geld sparen. Das City Ticket kombiniert den öffentlichen Nahverkehr und den Eintritt zu zahlreichen Museen, Sehenswürdigkeiten und beliebten Attraktionen. Mit der City Card für Amsterdam sind auch Eintritt & Van Gogh Museum Ticket kostenlos. Außerdem ist z.B. eine Grachtenfahrt inklusive und im Dungeon oder dem Heineken Experience werden 25% auf den Ticketpreis erlassen. Die I amsterdam City Card gibt es für 24, 48, 72 und 96 Stunden.

Tipps und Tricks für eine verkürzte Wartezeit

Spontan einen kurzen Abstecher in das Van Gogh Museum zu unternehmen, kann mit langen Wartezeiten verbunden sein. Zu den Hauptstoßzeiten zwischen 11:00 und 15:00 Uhr wartet man mitunter sogar bis zu zwei Stunden auf den Einlass an der Tageskasse. Aber auch außerhalb der Haupt-Besuchszeiten zwischen 9:00 und 11:00 Uhr können die Warteschlagen vor dem Museum lang werden. Der Besuch ohne Anstehen klappt mit etwas Glück am Freitagabend oder mit den Van Gogh Museum Tickets mit bevorzugtem Einlass. Das Ticket wird für den Wunschzeitraum online gebucht und beim Einlass ziehen Sie schnurstracks an den übrigen Wartenden vorbei.

Kinder und Jugendliche müssen übrigens nie an der Kasse anstehen. Da für Kinder der Eintritt frei ist, können Sie mit Ihrem Ausweis direkt zum Einlass durchmarschieren. Jeder, der im Besitz eines Amsterdam City Card ist, bekommt übrigens auch immer bevorzugten Einlass, ohne Warteschlange.

Wie viel Zeit einplanen

Im Van Gogh Museum Amsterdam lassen sich nicht nur die vielen Bilder des Ausnahmekünstlers bestaunen, die Besucher erhalten auch eine faszinierende Einsicht in die Entstehung der Kunstwerke und einen ungeschönten Blick auf das Leben des kreativen Genies Vincent van Gogh. Warum schnitt Van Gogh sich seine Ohren ab? Was passierte im Anschluss mit den Ohren des Künstlers? Planen Sie für den Besuch mindestens 2 - 3 Stunden ein, um alle Highlights der Ausstellung bewundern zu können. Online können Sie auch private Führungen durch die Ausstellung buchen.

Anfahrt: Der schnellste Weg zum Van Gogh Museum

Den Weg vom Zentrum bis zum Van Gogh Museum legt man innerhalb von 30 min zu Fuß zurück. Mit dem öffentlichen Verkehr erreichen Sie das Van Gogh Museum über die Tramhaltestelle Van Baerlestratt. Sie erreichen die Station mit den Linien 2,3,5 und 12. Mit dem Bus (145,170,172) fahren Sie bis nach "Museumsplein". Auf eine Anfahrt mit dem Auto sollte verzichtet werden, da nicht vorhandene oder überteuerte Parkplätze die Lust auf die Besichtigung verfliegen lassen. Wer ein bisschen Amsterdamer Luft schnuppern will, sollte es machen wie die Einheimischen und mit dem Fahrrad zum Museum fahren. Fahrradverleihe gibt es an fast jeder Straßenecke und die Preise sind sehr human.

Adresse:

Museumplein 6 1071 DJ Amsterdam Niederlande

3 Highlights bei einem Besuch des Van Gogh Museums

Das Van Gogh Museum beherberg die größte Sammlung der Kunstwerke von Vincent Van Gogh und ermöglicht neben den einmaligen Ausstellungen auch den Einblick in die Lebenswelt des scheinbar „verrückten“ Genies. Eines seiner bekanntesten Gemälde „Sternennacht“ ist hier leider nicht zu besichtigen, dies befindet sich seit 1941 im Museum of Modern Arts in New York, dafür aber Meisterwerke wie "Die Kartoffelesser", "Schwertlilien" und "Weizenfeld mit Schnitter". Van Gogh war als Exzentriker bekannt, dessen Kunst zum Post-Impressionismus zuzuordnen ist. Diesen Highlights sollten Sie auf Ihrer Tour durchs Museum besondere Aufmerksamkeit schenken.

1. Die Kartoffelesser

Das Gemälde "Die Kartoffelesser", niederländisch „De Aardappeleters“, wurde im Jahr 1885 als eines der ersten großen Werke Van Goghs veröffentlicht. Das Bild zeigt Bauern bzw. Landarbeiter beim Verzehr des Abendessens. Mit den erdfarbenen, dunkel gehaltenen Tönen wollte Van Gogh zeigen, dass die Menschen: „die bei ihrer Lampe Kartoffeln essen, mit denselben Händen, die in die Schüssel langen, auch selber die Erde umgegraben haben.". Van Gogh verstand das Werk als Beweis für seine Fähigkeit Figuren zu malen. Trotz Kritik zählt „De Aardappeleters“ heute zu einem der bedeutendsten Werke Van Goghs.

2. Die Sonnenblumen

Die Serie der Sonnenblumengemälde malte Van Gogh in den Jahren 1888 - 1889 in Frankreich. Beim Betrachten dieser Kunstwerke wird sofort deutlich, worum es dem Künstler ging. Er wollte die facettenreichen Möglichkeiten aufzeigen ein ganzes Bild mit nur sehr wenig verschiedenen Farben zu malen. Tatsächlich nutze Van Gogh nur drei unterschiedliche Schattierungen der Farbe Gelb um diese Kunstwerke zu erschaffen. Die Bilder der Sonnenblumen waren für ein Zimmer seines Freundes Gaugun gedacht.

3. Das Schlafzimmer

"Das Schlafzimmer in Arles" ist ein Gemälde Van Goghs aus dem Jahr 1888 und zeigt, wie der Titel schon sagt, ein Schlafzimmer. Van Gogh malte hierzu drei verschiedene Ölgemälde, die alle das Schlafzimmer zeigten, in dem im gelben Haus in Arles lebte. Die Bilder ermöglichen Einblicke in die Lebenswelt Van Goghs und gibt Aufschluss über seine Freundschaften und Gewohnheiten. Über dem Bett des Raumes und den übrigen Wänden hängen beispielsweise drei Porträts, darunter ein Selbstportrait und ein Spiegel, was viel über die Einstellung des Künstlers zu seiner Identität verrät. "Das Schlafzimmer" ist entstanden während er sich von seiner Krankheit, dem exzessiven Trinken, erholte.

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Amsterdam
Reisedaten