Do you prefer rent-a-guide in English? Then switch to www.rent-a-guide.com
Don't show me this note again
Engelsburg in Rom besichtigen Kaufen Sie Tickets für das ehemalige Mausoleum, das Castel Sant'Angelo, und freuen Sie sich auf Eintritt ohne Anstehen!
  • Über 250.000 Kunden
    vertrauen uns
Auswahl der besten lokalen Anbieter

Engelsburg: Tickets, Eintrittskarten & Führungen

25 Angebote gefunden

Rom
Alle Tickets & Touren

Reisetipps für die Besichtigung der Engelsburg

Ohne Guide durch die Engelsburg

Wer mehr als nur eine tolle Aussicht auf den Vatikan und den Petersdom genießen will, dem ist eine Führung mit einem Guide mehr als zu empfehlen. Direkt vor Ort werden keine kostenlosen Führungen durch die Engelsburg angeboten. Eine Führung, auch auf Deutsch, kann aber im Voraus online gebucht werden. Touren mit Guide sind nicht jedermanns Sache. Die Engelsburg und das innenliegende Nationalmuseum können Sie auch ohne einen Guide besichtigen. Lassen Sie sich einfach durch die rund fünfzig Hallen treiben und von der Kunstgeschichte beeindrucken.

Lohnt sich ein Besuch der Engelsburg?

Die Engelsburg in Rom hat eine unglaubliche lange und komplexe Geschichte. Geplant war sie zunächst als Mausoleum des Kaiser Hadrian. Seitdem wurde die Engelsburg als Grabstätte für die Herrscher Roms, als Gefängnis, als Schutzmauer und als letzte Zuflucht für den Papst genutzt. Während die Burg als Gefängnis genutzt wurde war der berühmteste Gefangene übrigens Galileo Galilei. Heute befindet sich in der Burg das Nationalmuseum, das eine unglaubliche Vielfalt an Kunstwerken und historischen Gegenständen präsentiert. Doch auch die Burg selbst, mit ihren unzähligen Gängen und verwinkelten Räumen, lohnt einen Besuch. Außerdem gehört die Engelsburg zu den schönsten Aussichtspunkten der Stadt. Genießen Sie nicht nur einen tollen Blick über das Centro Storico und den Tiber, sondern freuen Sie sich auf eine einmalige Aussicht auf den Petersdom und dessen Kuppel.

Tickets und Öffnungszeiten

Für die Engelsburg gilt Ähnliches wie für die Sehenswürdigkeiten des Vatikans: wer ohne Anstehen in die Engelsburg möchte, sollte die Tickets bereits im Voraus kaufen. Wer sein Ticket erst an der Tageskasse kaufen möchte, für den können die Warteschlangen schon einmal etwas länger werden. Kommen Sie daher sehr frühzeitig und am besten unter der Woche. Zu dieser Zeit sind die Warteschlangen am kleinsten. Eine weitere Alternative zum Ticket ohne Anstehen, sind die City Pässe in Rom. Sowohl im Roma Pass als auch in der OMNIA Vatikan Karte und in den Sightseeing Pässen ist der Eintritt in die Engelsburg inklusive. Kinder und Senioren freuen sich über freien Eintritt.

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten Engelsburg
Mo - So9:00 - 19:30 Uhr
Letzter Einlass18:30 Uhr

Wieviel Zeit Sie für einen Besuch benötigen

Die Engelsburg kann unter enormen Zeitdruck in knapp einer Stunde besichtigt werden. Wie empfehlen: Nehmen Sie sich Zeit. Wer wirklich in die Geschichte dieser einmaligen Stätte eintauchen möchte und zusätzlich die vielen Kunstwerke im Inneren bewundern will, sollte mindestens drei Stunden für die Besichtigung einplanen. Sind Sie mit Kindern unterwegs, sollten Sie Ihren Besuch kurzfassen. Die Kids können hier zwar leicht für die tolle Aussicht und die Geschichten der Burg begeistert werden, länger als zwei Stunden sollte der Museumsbesuch mit Kindern aber nicht dauern.

Wo befindet sich die Engelsburg?

Die Engelburg (italienisch: Castel Sant’Angelo) liegt am Lungotevere Castello 50 mitten im Stadtzentrum von Rom, unweit der Vatikanischen Museen und des Petersdoms, am rechten Tiberufer. Zur Burg selbst gelangen Sie über die Engelsbrücke, auf der Sie von den Statuen des Petrus, Paulus und zehn weiteren Engelsstatuen begleitet werden. Der Bus 40 oder die Metro Linie A verkehren bis zur Haltestelle Lepanto.

Der schnellste Weg zur Engelsburg in Rom

Sind Sie gerade auf einer Sightseeingtour durch die Vatikanischen Museen und wollen einen Abstecher zur Engelsburg machen, können Sie den Weg zur Festung ganz einfach zu Fuß zurücklegen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Burg am schnellsten mit der U-Bahn-Linie A bis zur Haltestelle Ottaviano oder mit dem Bus. Die Busse der Linien 40 oder 81 fahren bis zur Haltestelle San Pietro. Es gibt tatsächlich auch einen Geheimgang der vom Petersdom zur Engelsburg führt und dem Papst im Notfall als Fluchtweg dient. Vielleicht schaffen Sie es ja diesen sagenumwobenen Gang zu finden. Schneller kommen Sie sicher nicht zur Engelsburg.

3 Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Engelsburg

Das einstige Grabmal des Kaisers Hadrian bekam seinen heutigen Namen Castel Sant’Angelo der Legende nach zur Zeit der gravierenden Pestepidemie. Nachdem Papst Gregor in seinen Gebeten um die Erlösung Roms bat, erhörte Erzengel Michael seine Bitte und verkündete dem Papst persönlich das Ende der Pest. Papst Pius II. ließ an der Stelle, an dem der Engel erschienen war, eine Kapelle errichten, die seither als „Engelsburg“ bekannt wurde. Noch heute steht eine Statue des Erzengels auf der Burg. Die Engelsburg liegt ganz in der Nähe der Vatikanischen Museen und bietet daher einen idealen Ausgangpunkt für die Besichtigung einiger Highlights des Komplexes. Diese drei Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Engelsburg, sollten Sie in jedem Fall besichtigen:

1. Sixtinische Kapelle

Die Sixtinische Kapelle, italienisch: „Cappella Sistina“, steht nicht umsonst auf Platz 1 der Sehenswürdigkeiten in der Umgebung der Engelsburg. Entdecken Sie in den Vatikanischen Museen das berühmte Deckenfresko von Künstler Michelangelo, mit dem weltweit oftmals rezipierten Ausschnitt „Die Erschaffung Adams“. Ein weiteres Highlight ist das Altargemälde „Das Jüngste Gericht“, das eine Fläche von über 200 Quadratmetern einnimmt und rund 390, teilweise lebensgroße, Figuren zeigt.

2. Stanzen des Raffael

Die Stanzel des Raffael sind vier Räume im Vatikanpalast, die durch den weltberühmten Maler Raffael ausgestaltet wurden und ursprünglich Papst Julius II. gehörten. Bereits im Jahre 1508 wurden die Fresken in Auftrag gegeben, doch erst 1524 konnten die beeindruckenden Kunstwerke fertiggestellt werden. Obwohl Einzelheiten der Bilder durch falsche Restaurierungen beschädigt wurden, zählen die vier Räume zu den beeindruckendsten Kunstwerken im gesamten Vatikan.

3. Vatikanische Gärten

Die Vatikanischen Gärten dienen bereits seit dem Jahr 1279 zur Entspannung und Ruhe und wurden in den vergangenen Jahrhunderten von den vielen Päpsten als meditative Stätte aufgesucht. Heute stehen die Gärten für alle Erholungssuchenden offen und bezaubern mit einer unglaublichen Vielzahl an Blumen und anderen Gewächsen aus aller Welt. Tickets für die Vatikanischen Gärten können mit bevorzugtem Einlass kurzfristig online gebucht werden.

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Rom
Reisedaten